Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person einer Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit f. DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die der Kunde an den Anbieter als Seitenbetreiber sendet, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennt der Kunde daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile des Kunden. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die der Kunde an den Anbieter übermittelt, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Server-Log-Files

Umfang der Datenverarbeitung

Unser Webangebot liegt auf den Servern unseres Partners der STRATO AG. Bei jedem Aufruf unserer Seiten erheben und speichern diese Server automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten werden automatisch anonymisiert und sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Des Weiteren besteht mit der STRATO AG eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (AVV) gemäß Artikel 28 DGSVO.

Zweck der Verarbeitung

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür müssen diese Daten für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unseres Webangebotes sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung des Angebots und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Fall der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unseres Webangebotes ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.

Widerspruch durch den Nutzer

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unseres Webangebotes und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Cookies

Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf dem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner abgelegt werden und die der Browser speichert.

Einige Elemente unserer Webseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  1. Log-In-Informationen
  2. Artikel in einem Warenkorb

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  1. Feststellung eines registrierten Kunden
  2. Warenkorb

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher hast du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

 

Social-Media-Funktionen

Damit du die Inhalte auf unserer Seite an andere Personen teilen kannst, nutzt diese Webseite das Shariff-Plugin um dir die Möglichkeit zu geben, nur die Daten zu teilen, die du weitergeben willst.

Die Verbindung zwischen deinem genutzten Endgerät und den Servern der Betreiber der sozialen Netzwerke kommt erst zustande, wenn du bei deinem Besuch bewusst auf einen der Social-Media-Buttons klickst.

Weiterhin erfolgt die Abfrage der bisherigen „Likes“ nicht direkt durch das Endgerät des Webseiten-Besuchers, sondern wird durch den Server des Webseiten-Betreibers bei den sozialen Netzwerken angefragt.

 

Kaufvertrag

Umfang der Datenverarbeitung

Unser Angebot richtet sich vorrangig an Privatkunden und dient der Information und der Auspreisung von den angebotenen Waren mit dem Ziel des Zustandekommens eines Kaufvertrages. Die für den Kaufvertrag benötigten personenbezogenen Daten werden an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Folgende Daten werden für den Kaufvertrag erhoben:

  1. Vor- und Nachname des Nutzer
  2. Rechnungsadresse
  3. Lieferadresse
  4. E-Mail-Adresse des Nutzers

Zum Zeitpunkt des Kaufs werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit des Kaufs

Im Rahmen des Kaufprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

Zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen der gesetzliches Pflichten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Rechnungslegung und des Versands der Ware zwingend erforderlich. Zum Zustandekommen des Kaufvertrags wird eine automatische Bestellbestätigung an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse versandt.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Kaufs zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten ist für die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Hat der Nutzer den Kaufvertrag in seiner Gesamtheit widerrufen, so verpflichten wir uns, die erhobenen personenbezogenen Daten zu löschen, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

Externe Zahlungsdienstleister

Umfang der Verarbeitung

Im Zuge der Kaufabwicklung, im Besonderen der Bezahlung, hat der Nutzer die Möglichkeit externe Zahlungsdienstleister (wie z.B. PayPal (AGB u. Datenschutzerklärung), Stripe (AGB u. Datenschutzerklärung) zu nutzen. Ebenfalls nutzen wir diese Zahlungsdienstleister für Rückerstattung an den Nutzer, sollte dieser diesen  Zahlungsweg genutzt haben.

Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und durch diese gespeichert. Wir selbst erhalten keinerlei konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern nur die Bestätigung vom Dienstleister, dass die Zahlung erfolgreich getätigt wurde.

Beispielhaft werden diese Daten von Zahlungsdienstleistern erhoben:

  1. Vor- und Nachname des Nutzers
  2. Rechnungsadresse
  3. Bankdaten (z.B. Kontonummern, Kreditkartennummern, Prüfziffern)
  4. Vertragssumme
  5. Empfängerdaten des Verkäufers

Zu eigenen Zwecken können die Zahlungsdienstleister die erhobenen Daten weiter verarbeiten, speichern oder weiter geben. Für Informationen, wie die Zahlungsdienstleister mit den Daten des Nutzers verfahren, verweisen wir an die jeweiligen AGB und Datenschutzerklärungen der Dienstleister.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Zur Erfüllung von Verträgen bei Nutzung von Zahlungsdienstleistern ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.

Bei der Verwendung externer Zahlungsdienstleister handelt es sich weiterhin um unser berechtigtes Interesse, um dem Nutzer effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.  Hierbei ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. f. DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Externe Zahlungsdienstleister werden angeboten, um dem Nutzer eine breite Auswahl an effektiven und sicheren Zahlungsmöglichkeiten zu bieten und den Bezahlvorgang für den Nutzer zu vereinfachen. Um die Zahlung im Auftrag des Nutzers durchführen zu können, benötigen die externen Zahlungsdienstleister die vom Nutzer erhobenen Daten.

Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden ausschließlich durch die externen Zahlungsdienstleister gespeichert. Daher wird an die jeweiligen AGB und Datenschutzerklärungen der Dienstleister verwiesen.

Widerspruch durch den Nutzer

Der Nutzer kann der Verarbeitung und Speicherung der erhobenen Daten nur widersprechen, indem er den Bezahlvorgang per externem Zahlungsdienstleister abbricht. Soll der Kaufvertrag trotzdem gültig zum Abschluss kommen, muss der Nutzer eine andere Zahlungsart wählen.

 

Externe Transportdienstleister

Umfang der Datenverarbeitung

Der Warenversand erfolgt über externe Transportdienstleister (z.B. Deutsche Post AG, DHL, Hermes). Im Rahmen der Auftragserteilung an den Dienstleister werden folgende personenbezogenen Daten weiter gegeben:

  1. Lieferadresse

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

Dient die Datenweitergabe der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Da es sich bei dem geschlossenen Kaufvertrag um einen Versendungskauf handelt, übergeben wir die vom Nutzer gekauften Waren als Sendung an einen externen Transportdienstleister, um die Sendung an den vom Nutzer bestimmten Bestimmungsort zu bringen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten ist für die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Hat der Nutzer den Kaufvertrag in seiner Gesamtheit widerrufen, so verpflichten wir uns, die erhobenen personenbezogenen Daten zu löschen, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

Registrierung

Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Einer Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  1. E-Mail-Adresse des Nutzers
  2. Passwort

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Zusätzlich hat der Nutzer die Möglichkeit folgende Daten in seinem Benutzerkonto zu erfassen:

  1. Vor- und Nachname
  2. Rechnungsadresse
  3. Lieferadresse

Weiterhin speichert unser System automatisch die bereits getätigten Bestellungen im Konto des Nutzers.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Unser Angebot richtet sich vorrangig an Privatkunden und dient der Information und der Auspreisung von den angebotenen Waren mit dem Ziel des Zustandekommens eines Kaufvertrages.

Im Rahmen der gesetzliches Pflichten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Rechnungslegung und des Versands der Ware zwingend erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer hast du jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über dich gespeicherten Daten kannst du jederzeit abändern lassen.

Um deine Daten selbst zu ändern, klicke auf den Stichpunkt Einloggen und gehe zu Mein Konto.

Um dein Benutzerkonto vollumfänglich aufzulösen, sende bitte eine E-Mail mit der Absicht der Löschung deines Kontos an kontakt@kapitaen-knickohr.de.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

Bewertungsfunktion auf dieser Webseite

Umfang der Verarbeitung

Für die Bewertungsfunktion auf dieser Seite werden, neben deiner Bewertung und Rezension auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung der Bewertung und, wenn du nicht anonym postest, das von dir gewählte Pseudonym gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der genannten Daten ist Artikel 6 Absatz 1 DGSVO.

Zweck der Verarbeitung

Die erhobenen Daten werden jedem Nutzer unseres Webangebotes offen zur Verfügung gestellt, um die jeweiligen Bewertungen, zusammen mit dem angebotenen Artikel, in einen nachvollziehbaren Kontext zu bringen und damit das Kauferlebnis und die Kaufentscheidung für folgende Kunden zu verbessern.

Dauer der Speicherung

Diese Daten werden solange die Bewertung besteht gespeichert.

Widerspruch durch den Nutzer

Mit der Nutzung der Bewertungsfunktion bestätigt der Nutzer, dass er die Datenschutzerklärung gelesen hat, er der Verarbeitung seiner Daten zustimmt und er auf die Möglichkeit eines Widerspruchs gemäß Artikel 21 DSGVO hingewiesen wurde.

 

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von dir verarbeitet, so bist du Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen dir folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Du kannst von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die dich betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, kannst du von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen personenbezogene Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorie von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden;

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst du verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen kannst du die Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1.  wenn du die Richtigkeit der dich betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitest, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
  4. wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hast und nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber deinen Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen des öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wirst du von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Du kannst von uns verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die dich betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  2. Du widerrufst deine Einwilligung auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 oder Artikel 9 Absatz 2 DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Du legst gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  4. Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats dem wir unterliegen erforderlich.
  6. Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die dich betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Artikel 17 Absatz 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass du als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hast.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedsstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  3. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Hast du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung und gegenüber geltend gemacht, so sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Dir steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten fortan nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat deines Aufenthaltsortes, deines Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 DSGVO.

 

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.